ÖBB-Technische Services GmbH Logo
Bahnsteig am Bahnhof Hennersdorf in der Nacht

Aktive und passive Schallschutz­maßnahmen

Schallschutzmaßnahmen können aktiv oder passiv erfolgen.

Aktiv sind sie dann, wenn Vorkehrungen direkt an der Schallquelle, z.B. durch Nachrüstungen am Fahrzeug, an neuen Fahrzeugen oder direkt an der Strecke, zum Beispiel durch Schallschutzwände getroffen werden.

Passive Maßnahmen sind solche, die Schall dort, wo er empfangen wird, abwehren, wie etwa Schallschutzfenster oder -türen, deren Anschaffung die ÖBB in betroffenen Gebieten fördern.

Unter aktuelle Projekte finden Sie Einblicke in konkrete Umrüstungen und präventive Maßnahmen.