ÖBB Logo

NESTOR GOLD Bewegtstufe für Rail Cargo Group

Die Rail Cargo Group hat für ihre Bemühungen im Bereich Generationenmanagement die Bewegtstufe zum Gütesiegel NESTOR GOLD erhalten. In den nächsten zwei Jahren sind nun die gesetzten Ziele und Maßnahmen umzusetzen, um das Gütesiegel Nestor Gold zu erlangen.

Generationenmanagement geht uns alle etwas an

Die erworbene Bewegtstufe drückt das Committment der Rail Cargo Group aus, sich mit dem Thema Generationenmanagement und vor allem alter(n)sgerechten Arbeiten stärker auseinander zu setzen. Die Rail Cargo Group werden in den kommenden Jahren sehr intensiv mit Pensionierungen konfrontiert werden und der Abgang von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den wohlverdienten Ruhestand wird die Rail Cargo Group vor neue Herausforderungen stellen.

In diesem Zusammenhang steht ein strukturierter Wissenstransfer zwischen Alt und Jung ebenso wie die Gestaltung von Rahmenbedingungen zur Erhaltung der Arbeitsfähigkeit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Vordergrund. Ein gut aufgesetztes Generationenmanagement geht jedoch weit darüber hinaus und legt den Fokus auf ein lebensphasenorientiertes Arbeiten, welches die besonderen Bedürfnisse von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den verschiedenen Lebensphasen berücksichtigt. Ein ausgelerntes Lehrmädchen hat andere Ansprüche an die Vereinbarkeit von Beruf und Privat als ein junger Vater oder ein älterer Mitarbeiter, der pflegebedürftige Angehörige zu versorgen hat. So geht es darum, Arbeitsbedingungen zu schaffen, die es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zukünftig ermöglichen, trotz privater Herausforderungen und zunehmendem Alter lange arbeitsfähig zu bleiben.

Erste Initiativen wurden gesetzt

Durch Workshops wurden MitarbeiterInnen und Führungskräfte für das Thema Generationenmanagement sensibilisiert. Dabei wurden die Bedürfnisse, aber auch Arbeitsweisen der verschiedenen Alterskohorte analysiert und im weiteren Schritt die Unterschiede und Herausforderungen für eine generationsübergreifende Zusammenarbeit herausgearbeitet. Auf Basis dessen wurde ein Maßnahmenplan erstellten:

  • Ein regelmäßiges Treffen, bei dem verschiedene MitarbeiterInnen einen kurzen Wissensimpuls aus ihrem Fachbereich geben, indem sie in gelassener Atmosphäre ihr Fachwissen abteilungsübergreifend weitergeben. Damit wird den MitarbeiterInnen einerseits Wertschätzung für ihre Erfahrung entgegengebracht und andere wiederum profitieren vom Wissenstransfer.
  • Eine weitere Idee zur Umsetzung für die Gesamtorganisation wäre beispielsweise eine jährlich stattfindende Informationsveranstaltung für Mütter und Väter in Elternkarenz. Auf diese Weise könnten sie über aktuelle Themen des Unternehmens informiert und so während der Familienauszeit unterstützt werden.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Angebote aus dem Gesundheitsmanagement verstärkt näherbringen, um gezielt die Aufmerksamkeit auf die Erhaltung der Arbeitsfähigkeit zu lenken.

Weitere Maßnahmen folgen

2017 steht ganz im Zeichen des Generationenmanagements und weitere Ideen für Rail Cargo Group-weite Maßnahmen folgen. Die hohen Pensionierungen in den kommenden Jahren aber auch der steigende Bedarf hinsichtlich flexible Arbeitszeiten sind ein konzernweites Thema und erfordern eine konzernweite Zusammenarbeit.

Die Erreichung der Bewegtstufe zum Nestor Gold Gütesiegel ist ein wichtiges Signal und unterstützt das Engagement der Rail Cargo Group in der weiteren Umsetzung von geeigneten Maßnahmen aus dem Bereich Generationenmanagement.