ÖBB Logo
Uhr vom Hauptbahnhof Wien

Corporate Governance

Der ÖBB-Konzern will das Vertrauen seiner KundInnen und MitarbeiterInnen wie auch jenes der breiten Öffentlichkeit durch eine transparente, zeitnahe und detaillierte Informationspolitik stärken.

Als kapitalmarktorientiertes Unternehmen und aufgrund des hohen öffentlichen Interesses orientiert sich der ÖBB-Konzern in der Ausgestaltung und Kommunikation seiner Unternehmensführung an internationalen Standards und Best-Practice-Methoden sowie seit April 2014 am Public Corporate Governance Kodex des Bundes (davor am Österreichischen Corporate Governance Kodex).

Der Vorstand der ÖBB-Holding AG verfolgt eine Unternehmensstrategie, wie es das Wohl des Unternehmens unter Berücksichtigung der Interessen des Eigentümers, der Republik Österreich und der Arbeitnehmer erfordert. Er berichtet dem Aufsichtsrat regelmäßig über die Geschäftsentwicklung und legt ihm - der Satzung und dem Gesetz entsprechend - bestimmte Geschäftsfälle der ÖBB-Holding AG oder ihrer Konzernunternehmen zur Genehmigung vor. Die strategische Ausrichtung des ÖBB-Konzerns erfolgt in enger Abstimmung mit dem Aufsichtsrat.

Public Corporate Governance Kodex

Der ÖBB-Konzern bietet den Public Corporate Governance Kodex des Bundes in der geltenden Fassung zum Download an:

Aktueller Corporate Governance Bericht 2016

Hier können Sie den aktuellen Corporate Governance Bericht 2016 des ÖBB-Konzerns downloaden: