ÖBB Logo

Die ÖBB in Zahlen

Die ÖBB sind ein Mobilitätsdienstleister und in diesem Kontext ist es wichtig, Fahrgäste sicher, pünktlich und komfortabel von A nach B zu bewegen. Wie das funktioniert, haben wir faktisch aufgeschlüsselt - gewissermaßen ein Blick in den Motorraum des Systems Bahn.

Österreich besser bewegen - Die ÖBB in Zahlen

Der Service und das Reiseerlebnis für den Fahrgast stehen an erster Stelle. Es ist die Technik dahinter, die es möglich macht, sicher, pünktlich und komfortabel von A nach B zu reisen. Wir haben uns die Aufgabe gemacht die Technik dahinter mit Zahlen, Daten und Fakten zu beschreiben und die beeindruckende Dimension sichtbar gemacht:

Grafische Darstellung der Publikation

Fahrgastzahlen

459 Mio. Fahrgäste haben 2015 die Mobilitätsdienste der ÖBB in Anspruch genommen – davon 204 Mio. in Zügen des Nah- und Regionalverkehrs, 34 Mio. im Fernverkehr und 221 Mio. mit Bussen.

Grafische Darstellung "Fahrgastzahlen"

Zur Sonne und retour

Die Sonne ist rund 145 Mio. Kilometer von der Erde entfernt. Die Züge im ÖBB-Netz fahren rund 145 Mio. Kilometer im Jahr, die ÖBB-Postbusse mit 141 Mio. Kilometer.

Grafische Darstellung "Zur Sonne und zurück"

Klimafreundliche Mobilität

Der von den ÖBB genutzte Bahnstrom wird zu 90 Prozent aus Wasserkraft, zu 2 Prozent aus anderen erneuerbaren Energieträgern wie Windkraft und zu 8 Prozent aus Erdgas erzeugt.

Grafische Darstellung "Klimafreundliche Mobilität"

5 Züge pro Minute

Alle 12 Sekunden startet ein Zug der ÖBB und nimmt damit seine planmäßige Fahrt auf. Zu Spitzenzeiten sind rund 570 Züge gleichzeitig im Netz, von Montag bis Freitag durchschnittlich 385 und von Montag bis Sonntag rund 350.

Grafische Darstellung "5 Züge pro Minute"