Netzwerktreffen mit Bettina Glatz-Kremsner

Glücksspiel

Seit 1. Mai ist ein großer Teil der österreichischen Glücksspielindustrie in der Hand von Bettina Glatz-Kremsner, Generaldirektorin der Casinos Austria AG und Österreichischen Lotterien. Für das Industriemagazin ist die studierte Handelswissenschafterin die einflussreichste Frau Österreichs. Netzwerkforscher Harald Katzmair von FASresearch attestiert ihr Traumwerte nicht nur beim Umsatz des Unternehmens sondern auch bei Vernetzung und der Variabilität des Netzwerks – also der Vielfalt und Breite der Kontakte.

Vernetzung braucht es auch, um Karriere zu machen. Und über ihre persönliche Karriere sprach Bettina Glatz-Kremsner beim ÖBB-Netzwerktreffen am 7. Mai.


Bettina Glatz-Kremsner gab spannende Einblicke in ihren beruflichen Werdegang

Kolleginnen aus dem In- und Ausland kamen, um über Managementthemen zu diskutieren

Mehrsprachigkeit

Ihre Kindheit und Jugend hat Bettina Glatz-Kremsner in Budapest der 70er und 80er verbracht. „Im kommunistischen Ungarn haben alle Frauen gearbeitet, auch in hohen Positionen. Das hat mein Selbstverständnis geprägt, dass Leistung zählt und nicht das Geschlecht“, so die Top-Managerin. Gleich nach Abschluss des Studiums an der WU-Wien baute Bettina Glatz-Kremsner die Lotterien in Ungarn auf. Dass sie perfekt ungarisch spricht, kam ihrer beruflichen Laufbahn sehr entgegen. Seit Jänner 2013 ist Bettina Glatz-Kremsner Honorarkonsulin der Republik Ungarn mit Wirkungsbereich Wien und Niederösterreich.

Alles ist möglich

„Alles ist möglich“, lautet das Berufsmantra von Bettina Glatz-Kremsner. Als Chefin sind ihr Innovationen ein wichtiges Ziel. Damit MitarbeiterInnen diese entwickeln, „müssen die Rahmenbedingungen passen: das heißt Führungskräfte müssen Enabler für die MitarbeiterInnen sein und Hürden aus dem Weg schaffen.“

Wenn es um die persönliche Laufbahn geht, sind es insgesamt „5 A“, die ihrer Erfahrung nach den Erfolg ebnen:

  1. Arbeit / viel Arbeit
  2. Auslandserfahrung
  3. Authentizität
  4. Aufzeigen
  5. Alles ist möglich

Das bedeutet Arbeitseifer, Offenheit gegenüber Kulturen, authentisches Auftreten, eine kritische und nicht zuletzt auch eine optimistische Grundhaltung sind, so Bettina Glatz-Kremsner, allesamt wichtige Eigenschaften für beruflichen Erfolg.