Cross Mentoring Reloaded

Krönender Abschluss für das 1. Cross Mentoring Programm und ein schöner Start für die neuen Mentees

Vor einem Jahr hat das Cross Mentoring Programm, an dem die Wiener Stadtwerke, die Asfinag und die ÖBB teilnehmen, für Mitarbeiterinnen im Mittleren Management gestartet. Ende Februar wurde mit Silvia Angelo (VD ÖBB-Infrastruktur), Peter Weinelt, (GD-Stv. Wiener Stadtwerke) und Gabriele Csoklich (Interimsvorständin der Asfinag) gefeiert: Alle unterstrichen den erfolgreichen Prozess für Mentees und MentorInnen und die Relevanz von Mentoring für Wissenstransfer und bei der Laufbahngestaltung.

Natürlich ging es auch um großen Erfahrungen mit dem Programm 2018/2019, um das Leadership-Verständnis in anderen Unternehmen, die Zusammenarbeit zwischen Mentees und MentorInnen und ums gemeinsame Kochen: „Man glaubt gar nicht, welche Logistik und Feinabstimmung die Zubereitung von Salat für große Gruppen erfordert“, so ein ehemaliger Mentor. MentorIn sein zu dürfen gilt in diesem Programm übrigens als besondere Auszeichnung. Absolutes Highlight: die Überreichung der Urkunden an die Mentees und das persönliche Kennlernen der Mentees und MentorInnen im CrossMentoring Programm 2019/2020.