ÖBB-Technische Services GmbH Logo

Energie effizient einsetzen

Eine Schlüsselrolle zur Erreichung der gesetzten Klimaziele ist der effiziente und damit sparsame Einsatz von Energie.

Die seit 2010 umgesetzten Energiesparmaßnahmen konnten von 73,3 GWh bis 2013 auf 124,51 GWh pro Jahr gesteigert werden. Die damit erzielte Gesamteinsparung entspricht dem durchschnittlichen Stromverbrauch von knapp 30.000 Haushalten. Auch 2014 wurde das ambitionierte Energiesparprogramm fortgeführt - bis 2017 konnten 215 GWh eingespart werden. Für die Zukunft stellen Optimierungen im Bereich Gebäude und Anlagen einen wichtigen Hebel zur Verbesserung der Energieeffizienz dar.

100% grüner Bahnstrom: seit Juli 2018 haben die ÖBB ihre Bahnstromversorgung auf 100 Prozent grünen Strom umgestellt und gehören damit zu den Vorreitern in Europa. Schon bisher waren die ÖBB mit 92 Prozent erneuerbarer Energie im Bahnstrommix einer der umweltfreundlichsten Eisenbahn-Infrastrukturbetreiber. Der Strom, der unsere Züge, unsere Fahrgäste und Güter bewegt, stammt seither zur Gänze aus erneuerbaren Energieträgern.

Wussten Sie, dass:

  • dank dem Energiesparprojekt 2016 gegenüber 2011 34.000 Tonnen CO2 eingespart werden konnten?
  • alle neuen Fahrzeuge der ÖBB standardmäßig über eine Rückspeisebremse verfügen? Durch diese spezielle Bremse wird Bremsenergie sinnvoll genutzt und direkt in die Oberleitung eingespeist.
  • bis 2020 die konzernweite Energieeffizienz um 7,5% gegenüber 2014 gesteigert werden soll?
  • derzeit 29 Elektroautos für die ÖBB im Einsatz sind?
  • dass mit der neuen Photovoltaikanlage in Wilfleinsdorf an der Ostbahn (NÖ) 16,7 Hertz-Strom erzeugt und in die Oberleitung eingespeist wird?