ÖBB Logo

ÖBB Diversity Award 2017

Ende Juni wurde zum zweiten Mal der ÖBB Diversity Award für herausragende Konzepte zum Thema Vielfalt verliehen.

Gruppenfoto Teilnehmer Diverstiy Award 2017

„Mehr als 70 Kolleginnen und Kollegen nahmen am internen Wettbewerb teil, entwickelten innovative Veränderungsprojekte und zeigten wie international unser Konzern aufgestellt ist“, so Traude Kogoj, Leiterin des Diversity Managements. Ein Drittel der Einreichungen kamen von MitarbeiterInnen, die in  internationalen Gesellschaften der ÖBB arbeiten.

Verliehen wurde der ÖBB Diversity Award 2017 in den Kategorien Alter, Ethnie und MA mit Behinderungen. Die Bewertung erfolgte durch eine hochkarätige Jury: Regine Bendl (Institutsleiterin Gender und Diversität in Organisationen, WU Wien), Elfriede Baumann (GF Ernst&Young),  Norbert Pauser (Pauser Diversity & Inclusion Consulting) und Karin Bauer, (Der Standard, Ressortleiterin Karriere). Bei der Verleihung mit dabei: der Chor der Weltkulturschule und der Leitung von Sonja Siegert, die einen Flashmob mit Gesang und einer Tanzeinlage die TeilnehmerInnen überrascht haben.