ÖBB Logo

Infoveranstaltung für Frauen mit Fluchterfahrung

Anfang Oktober luden die ÖBB und das AMS eine Gruppe junger Frauen mit Fluchterfahrung  ein, um ihnen das Lehrangebot und die vielfältigen Berufsmöglichkeiten der ÖBB näherzubringen.

Gruppenfoto

Die anwesenden Teilnehmerinnen, allesamt zwischen 17 und 19 Jahren, bekundeten schon im Vorfeld ihr Interesse an einer Lehre bei den ÖBB und wurden vom AMS (und weiteren NGOs) ausgewählt.

Im Rahmen der Infoveranstaltung gaben Alois Grill (Ausbilder Lehrwerkstätte Floridsdorf) sowie Cansu Asan und Jessica Pokorny (beide ÖBB Lehrlinge) relevante Informationen zu den Jobprofilen wie z.B. Metall-, Gleisbau-, Elektrotechnikerin, Speditions- oder Bürokauffrau.

Kooperation mit dem AMS

Der Infotag stellte den Beginn einer Kooperation zw. dem AMS und der ÖBB dar und wird mit einer Exkursion und Praxistag in der Lehrwerkstätte Floridsdorf im Dezember fortgeführt.

Ziel der Kooperation ist es neben männlichen auch weiblichen Jugendlichen mit Fluchterfahrung berufliche Perspektiven zu eröffnen und über die ÖBB Lehrlingsausbildung zu informieren.